Logo02

 

Informatik, Robotik

 
Zwei Gespräche mit Peter Kopacek anlässlich der WM 2006 über (FIRA-) Roboterfußball
Erstes Gespräch  Zweites Gespräch

Mein Gesprächspartner leitet das Institut für intelligente Hand- habungs - und Robotertechnik der TU Wien

Dauer: Gespräch 1: 21’ 03”, Gespräch 2: 08’ 37”

Berührte Themenbereiche:
Erstes Gespräch:
• Menschenähnliche Fußballroboter - Hurosot
• Mirosot: Speed, Speed, Speed
• Narosot
• Die Erwartungen an die Weltmeisterschaft
• Robie Space - Österreichische Roboter im Weltraum

Zweites Gespräch:
• Ein Rückblick auf die Weltmeisterschaft
 • Ein Medienerfolg
 • Zukunftsaussichten





 

 
Ein Gespräch mit Paolo Petta über künstliche Intelligenz und Softwareagenten
Teil_1  Teil_2  Teil_3  Teil_4

Mein Gesprächspartner arbeitet am Institut für künstliche Intelligenz der Universität Wien

Dauer insgesamt: 51’28”

Berührte Themenbereiche:
• Softwareagenten
• Künstliche Intelligenz
• Expertensysteme
• Computer und Emotionen
• Computer und Humor


 

 
Ein Gespräch mit Niko Popitsch über semantische Wikis

Mein Gesprächspartner arbeitet am “Department for Distributet and Multimedia Systems über semantische Wikis.

Dauer: 34:06

Was sind eigentlich Wikis? Und was sind semantische Wikis? Fast jeder kennt die Wikipedia. Sie wird in unserem Gespräch auch mehrfach erwähnt. Insbesondere geht es aber um die, zum Teil im Rahmen von Lehrveranstaltungen erarbeiteten Wikis “Powiki” und “EUwiki”, interessante Ansätze zur Nutzung von Wikis in der universitären Lehre

 


Robots@Home:  (=> Fotos)

Ein Gespräch mit Elisabeth Lang über ihren Roboter “Make Your Mate”

Meine Gesprächspartnerin studiert Architektur an der TU Wien

Dauer: 07’21”

Elisabeth Lang wollte immer schon etwas in Richtung Design machen, und da kam ihr dieses Projekt
gerade recht. Zusammen mit Ihrer Kollegin Nadine Muhr schuf sie einen in etwa eiförmigen Roboter,
der den Zusammenhalt in den Schulklassen fördern soll.

 

 
Robots@Home:  (=> Fotos)

Ein Gespräch mit Daniel Sautter über “winnie the PooBot”

Mein Gesprächspartner studiert an der TU Wien

Dauer des Gesprächs : 06’41”

Wer kennt nicht dieses leidige Problem mit den Hundstrümmerln, die überall herumliegen - meist
dort, wo man gerade hinsteigt. Jekaterina Medvecka und Daniel Sautter haben sich eine Lösung für
Dieses Problem ausgedacht: einen Roboter, der selbstständig durch die Stadt fährt und ein Häufchen
nach dem anderen einsammelt...


 

 
Robots@Home:  (=> Fotos)

Ein Gespräch mit Carmen Trifina über “Logtool”

Meine Gesprächspartnerin studiert an der TU Wien Architektur

Dauer des Gesprächs : 06’40”

Das Projekt “Logtool” begann sehr ambitioniert als “Hardware-Internet”. Eine hübsche Idee, die
sich in der Realität aber nicht so einfach verwirklichen lässt. Letzten Endes ist ein Roboter zum
Bewegen von Europaletten daraus geworden. Etwas weniger ambitioniert aber auch sehr nützlich...

 

 
Robots@Home:  (=> Fotos)
Ein Gespräch mit Sonja Zlatkov über “Pradabot”

Meine Gesprächspartnerin studiert an der TU Wien Architektur

Dauer des Gesprächs : 05’ 30”

Meine Gesprächspartnerin hätte sich lieber auf Englisch unterhalten. Nachdem Jensens Radio aber
ein deutschsprachiger Sender ist, haben wir einige grammatikalische Unsicherheiten in Kauf genom-
men. Die Aufnahmesituation war auch nicht optimal, was in einer nicht überragenden Tonqualität
resultierte. Bei Pradabot handelt es sich um eine nicht besonders auffällige Schachtel, die durch
ein Schuhgeschäft fährt und den Kunden die Ware im Wortsinn näher bringt. Nicht spektakulär, aber
interessant. Ich hoffe ich kann den Roboter einmal in Aktion erleben...

 

 

 
Ein Gespräch mit Markus Vincze darüber, wie man Robotern das Sehen beibringen kann

   Mein Gesprächspartner ist Dozent am Institut für Automatisierungs- und Regelungstechnik der
   TU Wien


   Dauer des Gesprächs : 19’ 26”

Neben den Tücken und Stärken der Kameras geht es um zwei Roboter: Einen zur Wartung von Wasser-
leitungsrohren und “Eva”, die sich darauf spezialisiert hat, Gegenstände zu erkennen.

Illustrierende Fotos

 

 

Log_Hinauf

 

Logo02